Chronik der KG  Alsdorf-Schaufenberg von 1937

Schon in den frühen zwanziger Jahren wurde in Schaufenberg Karneval gefeiert. Auch damals verkleideten sich die „Narren“ mit einfallsreichen Kostümen, die trotz geringerem Aufwand  humoristisch und originell waren.

 

Es war im Juli des Jahres 1937, als an einer Theke der Schaufenberger Gaststätte Ortmanns, dem heutigen „Alt-Schaufenberg“, aus dem damaligen Theaterverein die Karnevalsgesellschaft  „Eintracht“ gegründet wurde. Dem von den Mitgliedern des Theatervereins gefassten Entschluss folgte die Tat. Unter der Parole „Scherz, Humor, Freude und Frohsinn“ wurde Schaufenberg Luftkurort!! Das offizielle Gründungsfest feierten die Schaufenberger „Jecken“ am 30. und 31.Juli sowie am  1.August.  Zu den Gründern  gehörten der erste Präsident  der Gesellschaft Leo Lenzen (Bildmitte) sowie Johann Schwartz (links) und Josef Ortmanns:


Die Gründungsmitglieder (Johann Schwartz, Leo Lenzen, Josef Ortmanns v.l.n.r.)
Die erste Sitzung fand im November desselben Jahres statt. Die Leitung hatte der langjährige Präsident der Oecher Penn, Karl Etzler, übernommen. Noch in derselben Session nahm Leo Lentzen, der neu gewählte Präsident der KG Schaufenberg, das Zepter in die Hand und führte die zweite Sitzung im Februar 1938  mit Bravour zum Erfolg. Im Sommer 1938 feierte die Gesellschaft ein großes Sommerfest, dem weitere prunkvolle Sitzungen folgten bis der zweite Weltkrieg dem fröhlichen Treiben vorübergehend ein Ende machte.


Im Jahre  1947 entfachte das karnevalistische Treiben  in Schaufenberg unter der Regie von Peter Taufenbach neu. Seine Anrede „Meine lieben goldigen Menschen“ bleibt uns immer in Erinnerung. Sein Nachfolger wurde nach 11-jähriger Amtszeit  1958 Konny Mannheims, der mit Geschick und Humor dem karnevalistischem Leben in Alsdorf neuen Auftrieb gab und die erste Herrensitzung Alsdorfs am 10. Januar 1960 mit großem Erfolg leitete. Am 21.2.1979 schrieb die AN:  „Die Herrensitzung der KG Schaufenberg bleibt in Alsdorf ein Stimmungsgarant – Oft kopiert und nie erreicht“

 

Am 23.Januar 1988 räumte Konny Mannheims nach 30 Jahren den Präsidentenstuhl und übergab Kette und Mütze seinem Nachfolger Bert Heibges. Wie schon Jahre zuvor Peter Taufenbach so wurde auch Konny Mannheims Ehrenpräsident der ältesten Gesellschaft im Gebiet unserer früheren Stadt. Eindrucksvoll  und überzeugend  gab Bert Heibges bei der großen Gala-Sitzung  seinen Einstand. Er verstand es als Präsident, die inzwischen weit über die Grenzen Alsdorf bekannt gewordenen glanzvollen Karnevalsveranstaltungen in Schaufenberg mit Humor und Begeisterung zu führen und durfte 1998 seit 11-jähriges Jubiläum feiern.

Konny Mannheims (li.) und Bert Heibges
Konny Mannheims (li.) und Bert Heibges

Im gleichen Jahr konnte die Gesellschaft mit dem neu gewählten 1.Vorsitzenden Dr. Jürgen Wirtz bereits den sechsten Prinzen stellen. Im Jahre 2007 wurde Bert Heibges zum Ehrenpräsident unserer Gesellschaft ernannt und übergab das Amt des Präsidenten an Armin Kehr, der die Sitzungsleitung als würdiger Nachfolger bis heute souverän meistert.

Armin Kehr, Inge & Bert Heibges, Dr. Jürgen Wirtz (v.l.n.r.)
Armin Kehr, Inge & Bert Heibges, Dr. Jürgen Wirtz (v.l.n.r.)

In den Jahren 2008 und 2012 übernahmen mit Harald I. bzw. Frank I. erneut Mitglieder der KG das Amt des Prinzen unserer Stadt. Wir dürfen nun stolz sein, bereits acht Prinzen aus den eigenen Reihen aufbieten zu können:

  Hans-Josef I. (Dormanns) und Prinzessin Jetti (1954)
Balthi I. (Kappes) und Prinzessin Sibille (1958)
Manfred I. (Rohr) und Prinzessin Helga (1972)
Erich I. (Schlemermeyer) und Prinzessin Angelika (1975)
Freddy I. (Koch) und Prinzessin Evi (1993)
Jürgen II. (Dr.Wirtz) und Prinzessin Heike (1998)
Harald I. (Gilleßen) und Prinzessin Marion (2008)
Frank I. (Reiß) und Prinzessin Myriam (2012)

Über viele Jahre wurde am Karnevalssonntag der traditionelle Viertelszug mit den Kindern der Grundschule und des Kindergartens mit anschließendem Familiennachmittag organisiert und durchgeführt. Letztlich waren es wirtschaftliche Gründe, die zum bedauerlichen „Aus“ geführt haben. Natürlich wird sich unsere Gesellschaft wie schon seit vielen Jahrzenten wieder mit einer Fußtruppe und einem Festwagen am Rosenmontagszug beteiligen und unser Prinzenpaar bestmöglich unterstützen.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Unsere Gesellschaft, die KG Schaufenberg, ist die älteste Karnevalsgesellschaft Alsdorfs und feiert im Jahre 2014 ihr 77-jähriges Jubiläum. Wir wollen versuchen, an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen.

In diesem Jahr blicken wir auf  75 Jahre erfolgreichen und humorvollen Karneval zurück. Dies beweisen nicht zuletzt die vielen Freundschaften inner- und außerhalb unserer Vaterstadt. Wir freuen uns immer wieder über die große Resonanz, die unser Brauchtum Karneval auslöst.   

Alsdorf-Schaufenberg, 20.01.2012